Andrew Mayor

Vita Deutsche

Der britische Bariton Andrew Mayor wurde in Manchester geboren. Er erhielt ein Stipendium und studierte am Royal College of Music und wurde dort mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Noch während seines Studiums sang er den Borilée in Rameaus Les Borèades, welche von Roger Norrington dirigiert wurde.

Im Jahr 2002 gastierte er als Solist bei den Salzburger Osterfestspielen mit den Berliner Philharmonie Orchester unter der Leitung von Claudio Abbado. Weitere wichtige Rollen waren Silvio (I Pagliacci) für Castleward Opera, der Vikar (Albert Herring) für English Touring Opera, der Graf (Le Nozze di Figaro), Rigoletto, Eugen Onegin und Renato(Un Ballo in Maschera) beim Holland Park Festival. Er sang als Gunther (Der Ring der Nibelungen) beim Longborough Festival und als Matthieu (Andrea Chenier) in der Queen Elizebeth Hall.

International arbeitete Andrew unter anderem als Danilo (Die lustige Witwe) für Columbia Artists in den USA und 2006 tourte er als Sharpless (Madame Butterfly) durch ganz Europa. Weitere ausländische Engagements führten ihn nach Kuala Lumpur (Germont, La Traviata) und Penang (Escamillo, Carmen). Er gab Konzerte in Tokyo, Osaka, Kyoto und im Opernhaus von Manaus.

2008 sang er Starveling (A Midsummer Nights Dream) im Linbury Theatre für das Royal Opera House Covent Garden unter der Leitung von Richard Hickox, Nabucco im Richmond Theatre, Gianni Schicchi im Teatro Communale Monteleone di Spoleto und den Musiklehrer in einer konzertanten Inszenierung von Ariadne auf Naxos beim Windsor Festival.
2009 sang Andrew den Beckmesser (Die Meistersinger von Nürnberg) in Edinburgh, den Grafen (Le Nozze di Figaro) in einer Produktion, die durch Britanien tourte, den Prospero (Un Re in Ascolto von Berio) an den Städtischen Bühnen Münster und Mann1 (The IO Passion von Harrison Birtwhistle) in der Berliner Kammeroper.

In der Spielzeit 2012/2013 verkörperte er Zurga (Les pècheurs des perles), Schaunard (La Bohéme), Johann (Bremer Freiheit von Andrea Hölszky) in der Berliner Kammeroper und gab Konzerte in Osaka, Kobe, Kyoto, Avignon und St. Petersburg. in 2013/14 stand er als Don Alfonso (Cosi fan tutte) für Swansea City Opera in Wales, als Scarpia in London und Kent und als Amfortas (Parsifal) in Edinburgh auf der Bühne.  Außerdem übernahm er die Titelrolle in Rigoletto in einer europaweiten Tour  für die Compagnia d'Opera Italiana di Milano einschließlich einer Vorstellung in der Münchner Philharmonie .  In 2015/16 sang er nochmal Rigoletto, den Grafen und Germont père an den Soho Theater, London.  In 2016/17 sang er unter anderem Michele (Il tabarro) Renato (Un ballo in maschera) und nochmal Rigoletto. In 2017/2018 stehen Miller (Luisa Miller) und Bartolo ( Il barbiere di Siviglia) auf dem Plan.

Andrew Mayor

 

Andrew Mayor